Amnesty International Themenkoordinationsgruppe gegen Folter

Impressum | Login

Themenkoordinationsgruppe gegen Folter

StartseiteStart


STOP TORTURE, NOT CIVIL SOCIETY. Im November 2017 findet eine Speaker's Tour mit Henri Tiphagne von People's Watch statt. Foto © Amnesty International, Henning Schacht

Aktuelle Infos

  • Veranstaltungsreihe STOP TORTURE, NOT CIVIL SOCIETY Henri Tiphagne von "People's Watch ist Träger des Amnesty-Menschenrechtspreises 2016. Im November 2017 ist er im Rahmen einer Speaker's Tour in mehreren deutschen Städten zu Gast. Hier gibt es den Info-Flyer zum Download. Unter Termine finden Sie die Infos im Überblick.
  • Ready for Boarding: Das Live-Hörspiel des Brachland Ensembles beschäftigt sich mit dem CIA-Folterreport. Entstanden ist es in Kooperation mit Amnesty International. -> Zum Video-Feature
  • Neuer Rundbrief: Unser aktueller Rundbrief zum Thema "Flucht und Folter" ist erschienen. -> Zur Download-Seite

Aktuelle Medienberichte

Unser Infomaterial zum Thema Folter

Was macht die Themenkoordinationsgruppe gegen Folter?

Wir sind eine Expertengruppe innerhalb der deutschen Sektion von Amnesty International. Für die Arbeit gegen die Folter sind wir die Schnittstelle zwischen den lokalen Amnesty-Gruppen, dem deutschen Sekretariat in Berlin und dem Internationalen Sekretariat in London. Unsere Aufgaben umfassen u.a.:

  • Herausgabe eines Rundbriefs und Veröffentlichung von Jahresberichten
  • Beantwortung von Anfragen aus der Mitgliedschaft und von externen Anfragen
  • Beantwortung von Presseanfragen und Unterstützung der Pressestelle von Amnesty International
  • Teilnahme an Diskussionsveranstaltungen zum Thema Folter
  • Unter der Rubrik Unsere Gruppe finden Sie ausführlichere Informationen, dort gibt es auch ein Kontaktformular.

Start