Für eine Welt frei von Folter

Willkommen auf der Webseite der Koordinationsgruppe gegen Folter von Amnesty International. Wir sind eine Expertengruppe innerhalb der deutschen Sektion von Amnesty und veröffentlichen u.a Jahresberichte zur weltweiten Menschenrechtslage bezüglich Folter.

Griechenland: Gewalt gegen Flüchtlinge und in der Psychiatrie

In seinem aktuellen Bericht kritisiert das Antifolterkomitee des Europarats teilweise chronische Überfüllung, unmenschliche Zustände und lange Fixierungen sowie Gewalt gegen Patienten in fünf 2018 besuchten psychiatrischen Einrichtungen in Griechenland. Weitere Kritikpunkte: zu wenig Personal und die oft rein medikamentöse Behandlung. Im psychiatrischen Gefängniskrankenhaus Korydallos wurden laut Bericht außerdem Patienten für lange Zeiträume und ohne Überwachen Weiterlesen

Buchtipp: Civilizing Torture. An American Tradition

Fitzhugh Brundage beschreibt in der Neuerscheinung „Civilizing Torture. An American Tradition“ die Geschichte von Folter und ihrer Legitimierung in den USA beziehungsweise in ihrer Vorgeschichte seit 1600. Bei der Frage nach aktueller Legitimierung von Folter nach 9/11 weist der Autor auf die euphemistische Umschreibung hin, die bereits im KUBARK  Handbuch für Verhöre (im Vietnamkrieg) entwickelt Weiterlesen

Gemeinsam gegen Folter: Atlas of Torture

Der „Atlas of Torture“ will weltweites Wissen gegen die Folter vernetzen und allen Interessierten einfach zugänglich machen. Die Internetseite im Aufbau bietet bereits die einfache Stichwortsuche in über Tausend Dokumenten von UN, Amnesty International, unabhängigen wissenschaftlichen Instituten und weiteren Organisationen im Menü „Database“ an. Eine interaktive Karte soll Informationen und Projekte aus der ganzen Welt Weiterlesen

Friedenspreisträgerin in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt

Sebnem Korur Fincanci, die hessische Friedenspreisträgerin, ist in der Türkei zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Ihr wird „Terrorpropaganda“ vorgeworfen. Fincanci ist eine Mitverfasserin des „Istanbul Protokolls“, das als internationales Standardwerk der Vereinten Nationen zur Untersuchung und Dokumentation von Folter weltweit anerkannt ist. Den hessischen Friedenspreis hatte sie für ihren Einsatz im Rahmen der Aufarbeitung von Weiterlesen

Folter weltweit – Jahresberichte 2017

Die Theko gegen Folter erstellt regelmäßig Jahresberichte, um die aktuelle weltweite Situation bezüglich Folter und Misshandlung näher zu beleuchten. Schauen Sie sich gerne unsere Berichte für das Jahr 2017 näher an, in Kürze folgen dann auch die ersten Berichte für 2018. Weiterlesen

Live-Hörspiel basierend auf dem CIA-Folterreport

Das Brachland Ensemble wirft in seinem Live-Hörspiel einen Blick zurück auf den 11. September 2001 und die Auswirkungen auf den Umgang mit Bürger- und Menschenrechten – Werte, die in der jetzigen Situation erneut angreifbar erscheinen. Die Anschläge von 09/11 veränderten die politische und gesellschaftliche Stimmungslage gewaltig und führten dazu, dass die damalige US-Regierung ohne Rechtsgrundlage Weiterlesen

Wie alles begann: Ein Toast auf die Freiheit 1961

Der Amnesty-Gründer: Peter Benenson

Vor mehr als 55 Jahren zündete Peter Benenson eine Kerze an und wusste damals noch nicht, dass dies der Beginn einer weltweiten Bewegung sein sollte. In West-Deutschland gehörte Gerd Ruge zu den Gründerinnen und Gründern der deutschen Amnesty-Sektion. Im Interview erinnert er sich an die ersten Jahren. Weiterlesen